Generalmajor Alfred Schätz - Leiter des Heeresnachrichtenamtes (HNaA) 1990-2003

Lebenslauf:

1940 Geboren
Seit 1960 Angehöriger des Bundesheeres
1961-1964 Theresianische Militärakademie in Wr. Neustadt
1964-1969 verschiedene Funktionen als Angehöriger der 9. Panzergrenadierbrigade
1969-1972 Generalstabskurs an der Landesverteidigungsakademie in Wien
Militärwissenschaftliche Arbeit zum Thema "Der militärische Nachrichtendienst in einem neutralen Staat"
seit 1972 Angehöriger des Heeres-Nachrichtenamtes als Hauptreferatsleiter für militärische Sicherheit, Spionage-/Sabotageabwehr der Abwehrabteilung
1975-1976 Truppenverwendung als Kommandant des Panzerartilleriebataillons 9
1977-1980 Hauptreferatsleiter Ost und stellvertretender Leiter der Auswertungsabteilung
1980-1990 Leiter der Auswertungsabteilung
1990-2003 Leiter des Heeresnachrichtenamtes.

Quelle: Der transnationale Terrorismus nach dem 11. September von Alfred Schätz (in der Onlineausgabe der ÖMZ, Ausgabe 3/2002).




Disclaimer:
  1. Alle Angaben und Daten auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
  2. Bei meinen externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanziere ich mich in aller Deutlichkeit. Bitte Informieren Sie mich, wenn ích auf ein solches Angebot linken sollte, damit ich diesen Link umgehend entfernen kann.

Übrigens, du bist der 283 Besucher dieser Seite.